Praxis für Zahnheilkunde | Schiffers & Kollegen
Telefon:

02451 616 888

EN DE
Rezeption

Behandlung unter Vollnarkose

Es kann vorkommen, dass eine Behandlung unter örtlicher Betäubung nicht möglich oder nicht empfehlenswert ist. Dies kann bei umfangreichen chirurgischen Eingriffen oder auch geistigen und körperlichen Grunderkrankungen der Fall sein. Auch die Behandlung von Patienten, die unter einer Zahnarztphobie leiden (Patienten mit übermäßig stark ausgeprägter Angst vor zahnmedizinischen Eingriffen) kann eine Vollnarkose notwendig machen.

In jedem Fall muss einer Behandlung unter Vollnarkose eine gründliche Untersuchung der Zähne vorausgehen, um die Behandlung möglichst gut in Dauer und Ablauf vorausplanen zu können.

Die Behandlung erfolgt im Krankenhaus Geilenkirchen. Dabei werden Sie von einem Facharzt für Anästhesie vor Ort betreut und dank mobiler Behandlungseinheit mit höchstmöglichem medizintechnischem Standard von uns „im Schlaf“ behandelt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Eignung für eine Vollnarkosebehandlung aufgrund des allgemeinen Narkoserisikos immer auch nach der Maßgabe der Verhältnismäßigkeit prüfen müssen, da jeder Patient individuelle körperliche Voraussetzungen mitbringt.

Für Angstpatienten bieten wir darüber hinaus auch die Behandlung unter Medikation (beruhigend / sedierend wirkende Medikamente) an. Auch durch die positive Atmosphäre unserer Praxis und unser einfühlsames und mit ängstlichen Patienten erfahrenes Team macht in vielen Fällen eine Behandlung unter Vollnarkose hinfällig. Schenken Sie uns das Vertrauen, Ihnen Wege zu zeigen, Ihre Ängste zu überwinden.

Gerne finden wir gemeinsam mit Ihnen im Gespräch die für Sie passende Behandlungsmethode heraus.

zum Seitenanfang