Praxis für Zahnheilkunde | Schiffers & Kollegen
Telefon:

02451 616 888

EN DE
Rezeption

Parodontitisbehandlung

Die Parodontitis (bekannt auch unter dem umgangssprachlichen Begriff Parodontose) ist die häufigste Ursache für Zahnverlust bei Erwachsenen.

Und nicht nur das: die Parodontitis ist nachweislich ein begünstigender Faktor für die Entstehung allgemeinmedizinischer Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems und somit ein Risiko für unseren Gesamtorganismus.

Die Parodontitis ist eine chronisch entzündliche Erkrankung des sogenannten Zahnhalteapparates bestehend aus Kieferknochen, Zahnfleisch und Zahnwurzel. Sie entsteht meist schleichend aus unbehandelten wiederkehrenden, akuten Zahnfleischentzündungen, deren Anzeichen typischerweise Zahnfleischbluten, lokale Schwellungen und schmerzempfindliches Zahnfleisch sind. Dem Entstehen einer Parodontitis kann durch eine sorgfältige Prophylaxe vorgebeugt werden. Das Ziel dieser Prophylaxe ist die effiziente Beseitigung von bakteriellen Belägen mit darin enthaltenen Parodontitis-verursachenden Keimen und die Vorbeugung einer Neubesiedelung der Zahn- und Zahnfleischoderflächen mit diesen.

Bei jeder Kontrolluntersuchung legen wir neben der reinen Untersuchung Ihrer Zähne entsprechend viel Wert auf die Risikoanalyse bzw. das Erkennen einer Parodontitis. Auf das jeweils vorliegende Erkrankungsbild abgestimmt, leiten wir eine auf Ihre individuelle Situation abgestimmte Parodontitisbehandlung ein, die aus verschiedenen Komponenten und mehreren auf einander abgestimmten Terminen besteht. Nach wissenschaftlich fundierten Leitlinien und unter Anwendung mehrjährig erfolgreich durchgeführten Therapiekonzepten behandeln wir Ihre Parodontitis schonend und effizient, so dass bei erfolgreichem Behandlungsabschluss ein langfristig gutes Ergebnis mittels einer regelmäßigen Nachsorge aufrecht erhalten werden kann.

Vor der Planung eines Zahnersatzes, insbesondere, wenn dieser auf Ihren verbleibenden Zähnen abgestützt getragen werden soll, oder Implantate zum Einsatz kommen, ist es von großer Bedeutung, einen gesunden Zahnhalteapparat als „Fundament“ wieder herzustellen, um langfristig eine stabile und optimale Versorgung gewährleisten zu können.